Marktbericht KW 49

Schlachtrinder Am Jungbullenmarkt hatte der Preisdruck in dieser Woche etwas nachgelassen. Gegenüber der vergangenen Woche wurden die Jungbullenpreise nur noch um wenige Cent reduziert. Die angebotenen Stückzahlen waren für das Fleischgeschäft ausreichend. In der kommenden Woche wird mit einer Preisstabilisierung gerechnet. Das Schlachtkuhangebot bewegte sich überwiegend im Rahmen der vergangenen Woche. Die Auszahlungspreise tendierten unverändert.…

Marktbericht KW 48

Schlachtrinder Das Rindfleischgeschäft erhielt zuletzt nicht die erwarteten Nachfrageimpulse der vergangenen Jahre. Die Produktion für das Weihnachtsgeschäft scheint bereits weit fortgeschritten zu sein. Am Jungbullenmarkt kam Preisdruck auf, die Auszahlungspreise wurden um einige Cent zurückgenommen. Das Jungbullenangebot war gut bedarfsdeckend. Die Vermarktung von Schlachtkühen erfolgte zu unveränderten Preisen. Das Schlachtkuhaufkommen wurde regional unterschiedlich beurteilt. Die…

Marktbericht KW 46

Schlachtrinder Am bayerischen Schlachtkuhmarkt kam in dieser Woche Preisdruck auf. Das Angebot an Schlachtkühen hatte gegenüber der Vorwoche bayernweit zugenommen. Regional lagen die Stückzahlen über den Schlachtkapazitäten. Die Auszahlungspreise wurden zwischen 3 und 5 Cent/kg zurückgenommen. Jungbullen konnten dagegen zu höheren Preisen vermarktetet werden. Es wurden überwiegend Preisaufschläge von 5 Cent/kg genannt. Eine teils zurückhaltende…

Marktbericht KW 45

Schlachtrinder Am bayerischen Schlachtkuhmarkt kam in dieser Woche Preisdruck auf. Das Angebot an Schlachtkühen hatte gegenüber der Vorwoche bayernweit zugenommen. Regional lagen die Stückzahlen über den Schlachtkapazitäten. Die Auszahlungspreise wurden zwischen 3 und 5 Cent/kg zurückgenommen. Jungbullen konnten dagegen zu höheren Preisen vermarktetet werden. Es wurden überwiegend Preisaufschläge von 5 Cent/kg genannt. Eine teils zurückhaltende…

Marktbericht KW 44

Schlachtrinder Die Auszahlungspreise für Jungbullen lagen auf stabilem Vorwochenniveau. In der kurzen Schlachtwoche war ein keineswegs zu großes Angebot bedarfsdeckend. Die Vermarktung von Schlachtkühen gestaltete sich regional unterschiedlich. In Schwerpunktregionen waren die angebotenen Stückzahlen gut ausreichend. Schlachtbetriebe versuchten dort die Auszahlungspreise um einige Cent zu kürzen. Anderenorts wurde von unveränderten Preisen berichtet. Die Preise für…

Marktbericht KW 43

Schlachtrinder Das Rindfleischgeschäft hatte zuletzt wenig belebende Nachfrageimpulse erhalten. Die angebotenen Stückzahlen an Jungbullen waren bedarfsdeckend. Für Jungbullen wurden hauptsächlich unveränderte Auszahlungspreise genannt. Im Handel mit Schlachtkühen konnten sich die Auszahlungspreise, nach den Abschlägen in der vergangenen Woche, knapp behaupten. Das Schlachtkuhangebot hatte sich gegenüber der Vorwoche nicht wesentlich erhöht, Angebotsdruck entstand keiner. Färsen wurden…

Marktbericht KW 42

Schlachtrinder Das Angebot an Jungbullen war für das ruhigere Fleischgeschäft gut ausreichend. Schlachtbetriebe hatten teilweise die Schlachtungen reduziert. Die Preisspitzen wurden dabei etwas gekürzt. Für die kommende Woche werden allenfalls unveränderte Preise erwartet. Das Schlachtkuhangebot hatte witterungsbedingt gegenüber der Vorwoche abgenommen. Die Nachfrage nach Verarbeitungsware fiel geringer aus, die Lagerbestände wurden für die Jahreszeit als…

Marktbericht KW 41

Schlachtrinder Am Schlachtrindermarkt war das verfügbare Angebot insgesamt (gut) ausreichend. Speziell Kühe wurden in großen Stückzahlen angeboten. Etwas besser ließen sich gute Färsen vermarkten, das Angebot fiel nicht zu umfangreich aus. Die Auszahlungspreise für Jungbullen tendierten unverändert, nur noch vereinzelt gab es leicht höhere Preise. Bei Schlachtkühen hatte sich der Preisdruck erhöht. Schlachtbetriebe kürzten die…

Marktbericht KW 40

Schlachtrinder Die Jungbullenpreise setzten in dieser Woche die freundliche Entwicklung der vergangenen Woche fort. Die Auszahlungspreise wurden um einige Cent angehoben. Das Jungbullenangebot war erneut nicht zu groß ausgefallen. Auch die angebotenen Stückzahlen an Schlachtkühen waren für die feiertagsbedingt kürzere Schlachtwoche nicht zu umfangreich. Die Schlachtkuhpreise sollten sich knapp behaupten können. Färsen wurden bei überwiegend…

Marktbericht KW 39

Schlachtrinder Durch die zuletzt geringe Verkaufsbereitschaft der Bullenmäster waren die Schlachtbetriebe gefordert mehr Geld auszugeben, um ausreichende Mengen schlachten zu können. Im Fleischverkauf erfolgten saisonal bedingt bei Steakartikel Preiskürzungen. Aufgelder für das Vorderviertel konnten diese bisher nicht ausgleichen. Schlachtkühe wurden überwiegend zu unveränderten Preisen gehandelt, vereinzelt wurde versucht die Preise zu kürzen. Das Schlachtkuhangebot war…