Marktbericht KW 37

Schlachtrinder Der Preisdruck auf Schlachtkühe hatte sich erhöht. Schlachtbetriebe hatten deutliche Abschläge herausgegeben. Vor allem für hintere Qualitäten (HKL O, P) wurden Preisabschläge von 6 bis 8 Cent/kg SG genannt. Die angebotenen Stückzahlen waren für die Nachfrage gut bedarfsdeckend. Auch bei Jungbullen stand ein für den Bedarf gut ausreichendes Angebot zur Vermarkung. Die Auszahlungspreise wurden…

Marktbericht KW 36

Schlachtrinder Am Jungbullenmarkt wurden hauptsächlich unveränderte Auszahlungspreise genannt. Die angebotenen Stückzahlen waren für die Nachfrage gut bedarfsdeckend. Bei der Vermarktung von Schlachtkühen gestaltete sich das Angebot regional unterschiedlich, es wurde von einem normalen bis überraschend großen Schlachtkuhaufkommen berichtet. Die Auszahlungspreise konnten sich nur knapp behaupten. Für die kommende Woche werden in Abhängigkeit vom Angebot Preisrücknahem…

Marktbericht KW 35

Schlachtrinder Die Vermarktungsbereitschaft bei Jungbullen hatte in dieser Woche wieder zugenommen. Das Angebot war für den Bedarf der Schlachtbetriebe gut ausreichend. Mehr Geld konnte nach den Preissteigerungen in den vergangenen Wochen nicht mehr erlöst werden, teilweise versuchten Schlachtbetriebe die Preise zu kürzen. Auch im Bereich der weiblichen Gattungen neigten die Auszahlungspreise zur Schwäche. Angebot und…

Marktbericht KW 34

Schlachtrinder Für Jungbullen wurde nochmals deutlich mehr Geld ausgegeben. Es wurde von Preisaufschlägen zwischen 5 und 7 Cent/kg gesprochen. Im Verkauf bereitete die Umsetzung der gestiegenen Einstandspreise Schwierigkeiten. Das Exportgeschäft erhielt kaum Impulse und auch am heimischen Markt hatten die Bestellmengen nicht zulegen können. Im Wochenverlauf wurden teilweise Tiere aus der Schlachtung genommen. Für Schlachtkühe…

Marktbericht KW 33

Schlachtrinder Am Jungbullenmarkt setzte sich der Preisanstieg der vergangenen Woche fort. Die Nachfrage nach Rindfleisch hatte sich im Vergleich zu den letzten Wochen belebt. Bei einem knappen Jungbullenangebot stiegen die Auszahlungspreise erneut spürbar an (5-7 Cent/kg). Teilweise wurden auch in Erwartung weiterer Preiserhöhungen Bullen zurückgehalten. Schlachtkühe wurden zu behaupteten Preisen gehandelt. Die angebotenen Stückzahlen waren…

Marktbericht KW 32

Schlachtrinder Ein kleines Angebot an Jungbullen konnte in dieser Woche den Fleischbedarf der Schlachtbetriebe nicht ausreichend decken. Die Auszahlungspreise wurden um bis zu 8 Cent/kg angehoben. Bayerische Vermarkter erwarten auch in der kommenden, kürzeren Schlachtwoche ein anhaltend kleines Angebot. Der Handel mit Schlachtkühen hatte sich in dieser Woche stabilisiert. Die Auszahlungspreise tendierten unverändert bis leicht…

Marktbericht KW 31

Schlachtrinder Die Jungbullenpreise konnten sich in dieser Woche auf niedrigem Niveau stabilisieren. Das Bullenangebot wurde für das ruhige Fleischgeschäft als knapp bedarfsdeckend bezeichnet. Die Auszahlungspreise tendierten unverändert, vereinzelt wurden auch leicht festere Preise genannt. Bei der Vermarktung von Schlachtkühen wurde von anhaltendem Preisdruck berichtet. Die Preisabschläge dürften jedoch gegenüber der vergangenen Woche an Höhe verlieren.…

Marktbericht KW 30

Schlachtrinder Trotz der bereits sehr niedrigen Jungbullenpreise war die Talsohle noch nicht erreicht. Die sommerlichen Temperaturen und die anlaufende Ferien- und Urlaubszeit sorgten für einen schleppenden Absatz im Fleischgeschäft. Jungbullen wurden um ca. 5 Cent/kg billiger gehandelt. Anzeichen einer Preisstabilisierung in Norddeutschland lassen auf ein Ende der Preisrücknahmen in der kommenden Woche hoffen. Ein gut…

Marktbericht KW 27

Schlachtrinder Am Jungbullenmarkt versuchten Schlachtbetriebe, nach den leichten Preisanhebungen in der vergangenen Woche (+3 Cent), die Auszahlungspreise wieder nach unten zu korrigieren. Das Schlachtaufkommen bewegte sich auf niedrigem Niveau. Teilweise reagierte man mit einer geringeren Vermarktungsbereitschaft darauf. Das Fleischgeschäft verlief schwierig und blieb der Jahreszeit entsprechend ohne belebende Impulse. Schlachtkühe wurden bei einem unterdurchschnittlichen Angebot…

Marktbericht KW 26

Schlachtrinder Das Rindfleischgeschäft blieb ohne Belebung und durch die nun vorherrschenden heißen Temperaturen wird ein schwächerer Rindfleischkonsum erwartet. Die Jungbullenpreise konnten sich dennoch überwiegend gut behaupten. Schlachtbetriebe hatten in Erwartung eines kleineren Jungbullenangebots die Auszahlungspreise angehoben. Das Schlachtaufkommen wird auch in der kommenden Woche maßgebend über die weitere Preisentwicklung entscheiden. Schlachtkühe wurden bei einem jahreszeitlich…