Marktbericht KW 24

Schlachtrinder Am Jungbullenmarkt wurden in dieser Woche die Auszahlungspreise um 3 bis 5 Cent/kg SG reduziert. Bedingt durch den Feiertag waren die angebotenen Stückzahlen für den Bedarf ausreichend. Teilweise wurde von sehr hohen Schlachtgewichten berichtet. Schlachtkühe wurden anhaltend lebhaft nachgefragt. Ein etwas größeres Angebot war nur knapp bedarfsdeckend. Die feste Preisentwicklung der letzten Wochen setzte…

Marktbericht KW 23

Schlachtrinder Die Erwartungen an eine Nachfragebelebung zu Pfingsten u.a. durch Aktionen im LEH/Discount hatten sich weitgehend erfüllt. Zudem zeigten die Wiederöffnungen in der (System-) Gastronomie ihre Wirkung. Jedoch hängt der Rindfleischmarkt weiterhin von einer nachhaltigen Absatzentwicklung in diesem Bereich ab. Die Abgabebereitschaft seitens der Erzeuger hatte sich zuletzt erhöht, so dass die Mengen für den…

Marktbericht KW 22

Schlachtrinder Der Absatz von Rindfleisch hatte sich durch die schrittweise Öffnung der Gastronomie und bevorstehende Aktionen im LEH/Discount vor Pfingsten weiter belebt. Das Angebot an Schlachtrindern fiel unverändert gering aus. Dies hatte zur Folge, dass auch in dieser Woche die Auszahlungspreise für Jungbullen nochmals um ca. 10 Cent/kg angehoben wurden. Damit lagen die Jungbullenpreise (HKL…

Marktbericht KW 21

Schlachtrinder Die schrittweise Öffnung der Gastronomie wurde am Rindfleischmarkt als wichtiges Signal gewertet, da der Außer-Haus-Verzehr für den Rindfleischabsatz von großer Bedeutung ist. Für die Bestandsauffüllung in der Gastronomie waren daher etwas höhere Bestellmengen zu verzeichnen. Bei den Schlachtbetrieben wurde von einer zunehmenden Normalisierung hinsichtlich der Auslastung berichtet. Das verfügbare Angebot fiel knapp aus. Die…

Marktbericht KW 20

Schlachtrinder Am Schlachtrindermarkt konnten sich die Auszahlungspreise, nach den Preisabschlägen in der vergangenen Woche, stabilisieren. Die Auszahlungspreise für Jungbullen und Kühe tendierten teilweise wieder fester. Die angebotenen Stückzahlen waren über alle Gattungen hinweg anhaltend klein. Insgesamt wurden im April gut 20 % weniger Rinder geschlachtet als im Vorjahr. Im Fleischgeschäft hatte sich mit der wieder…

Marktbericht KW 19

Schlachtrinder Der Preisdruck aus der vergangenen Woche setzte sich weiter fort. Im nationalen Rindfleischgeschäft hielt die schwache Nachfrage an, der Absatz blieb eingeschränkt. Die Nachfrage im Export erhielt ebenfalls keine Impulse, es konnten nur sehr geringe Mengen abgesetzt werden. Regional hielten Schlachtbetriebe an den reduzierten Schlachttagen fest. Trotz eines kleinen Jungbullenangebots waren die Stückzahlen gut…

Marktbericht KW 18

Schlachtrinder Am bayerischen Schlachtrindermarkt bereitete den Schlachtunternehmen der Abverkauf von Rindfleisch weiterhin große Schwierigkeiten. Der saisonale Sortimentswechsel hin zu Grillartikel führte zu einer geringen Nachfrage von Rindfleisch. Zudem platzierte der LEH/Discount Importware aus Südamerika im Sortiment. Die Herausnahme von Schlachttagen einzelner Schlachtbetriebe aus der Produktion wurde beibehalten. Teilweise stieg die Vermarktungsbereitschaft der Landwirte an. Vor…

Marktbericht KW 17

Schlachtrinder Die angespannte Situation am Rindfleischmarkt hielt an. Durch die begrenzten bzw. fehlenden Absatzwege im Fleischverkauf war die Nachfrage nach Rindfleisch sehr verhalten ausgefallen. Schlachtbetriebe hatten Schlachttage aus der Produktion genommen. Das Schlachttieraufkommen war erneut von einem abwartenden Vermarktungsinteresse geprägt. Ein kleines Angebot an weiblichen Tieren konnte den Bedarf decken. Für Schlachtkühe wurden die Auszahlungspreise…

Marktbericht KW 16

Schlachtrinder Durch den weggebrochenen Absatz im Außer-Haus-Verzehr waren sowohl die höherwertigen Edelteile (Färsenfleisch) als auch Verarbeitungsware für die Systemgastronomie (Kuhfleisch) weiterhin besonders betroffen. Eine zurückhaltende Vermarktungsbereitschaft sorgte für ein deutlich geringes Angebot an weiblichen Tieren. Die Auszahlungspreise tendierten unverändert. Im LEH/Discount hatte sich die Nachfrage nach Jungbullenfleisch bereits vor Ostern etwas belebt. Bei einer stetigen…

Marktbericht KW 15

Schlachtrinder Die Auszahlungspreise für Jungbullen konnten sich in der Karwoche knapp behaupten. Ein unterdurchschnittliches Bullenangebot war weitestgehend bedarfsdeckend. Im LEH wird hauptsächlich Jungbullenfleisch zum Verkauf angeboten, vor diesem Hintergrund waren die Vermarktungsmöglichkeiten bei weiblichen Schlachttieren weiterhin sehr schwierig. Dominierende Abnehmer im Verarbeitungsbereich hatten die Produktion – fehlender Absatz bei Fast-Food – eingestellt. Die Vermarktungsbereitschaft bei…