Marktbericht KW 13

Schlachtrinder Die Preisschwäche am heimischen Bullenmarkt setzt sich fort. Neben dem reichlichen Angebot  sorgte vor allem die sehr schwache Nachfrage für Preisrücknahmen von bis zu 5 Cent/Kg. Der Absatz ist nach wie vor schwierig, der LEH orderte weniger bzw. nahm Bestellungen zurück. Sorge bereitet auch seit einiger Zeit der Preisverfall von Nebenprodukten wie z.B. der…

Marktbericht KW 12

Schlachtrinder In Bayern konnten sich diese Woche die Jungbullenpreise nicht weiter stabilisieren. Ein zu großes Angebot traf auf einen meist schwierigen Absatz, so dass von Abschlägen von bis zu 5 Cent/Kg die Rede war. Bei Schlachtkühen hatte sich hingegen das Angebot leicht rückläufig entwickelt, die Nachfrage wurde als rege beschrieben. Es wurden unveränderte und bis…

Marktbericht KW 11

Schlachtrinder Die Jungbullenpreise konnten sich stabilisieren. Bei einem nicht zu großem Angebot wurden die Auszahlungspreise leicht angehoben. Im Verkauf hatte sich die Erlössituation für Steakartikel verbessert, während für übrige Teilstücke Geld abgeschlagen wurde. Deutlich mehr Geld konnte für Schlachtkühe erlöst werden, es wurde überwiegend von einem Plus von 5 Cent/kg gesprochen. Das Schlachtkuhangebot hatte nach…

Info zum Verbringen von Tieren in und aus dem Blauzungensperrgebiet

Wichtige Information für unsere Lieferanten zum Handel im Blauzungensperrgebiet:   Hier ein link mit der Übersichtskarte der Restriktionszonen: https://www.lgl.bayern.de/tiergesundheit/tierkrankheiten/virusinfektionen/blauzungenkrankheit/restriktionszonen_bt_uebersicht.htm   Tierhaltererklärungsformular aus dem gemaßregelten Gebiet in freie Gebiete: tierhaltererklaerung_innerstaatliches_verbringen_schlachttiere   Tierhaltererklärungsformular zur Verbringung innerhalb des Sperrgebietes: tierhaltererklaerung_verbringen_innerhalb_sperrgebiet          

Marktbericht KW 10

Schlachtrinder Der Preisdruck am Jungbullenmarkt hatte abgenommen. Schlachtbetriebe hatten die Jungbullenpreise nur noch um wenige Cent gekürzt. Die angebotenen Stückzahlen waren für das ruhige Fleischgeschäft bedarfsdeckend. Eine Stabilisierung der Preise in der kommenden Woche wird erwartet. Schlachtkühe wurden in der Faschingswoche in nicht zu großen Stückzahlen vermarktet. Die Auszahlungspreise konnten sich gut behaupten. Das Färsenaufkommen…

Marktbericht KW 08

Schlachtrinder Das Angebot an Jungbullen hatte zugenommen. Für das schwache Fleischgeschäft waren die Stückzahlen gut bedarfsdeckend. Verkaufsaktionen im LEH brachten zu-letzt nicht den erwarteten Mengenabsatz, Schlachtungen wurden verringert. Schlachtbetriebe reduzierten die Jungbullenpreise um einige Cent. Die Schlacht-kuhpreise konnten sich trotz eines normalen Aufkommens und zufriedenstellenden Absatz mit Verarbeitungsware nur knapp behaupten. Bei Färsen wurden von…

Marktbericht KW 07

Schlachtrinder Die Auszahlungspreise für Jungbullen wurden diese Woche um bis zu 5 Cent/kg SG angehoben. Der Absatz gestaltete sich regional unterschiedlich, teilweise wurde von einer etwas verbesserten Nachfrage gesprochen. Überwiegend wurde der Absatz, vor allem von Edelteilen und im Exportgeschäft, als schleppend beschrieben. Das nicht zu große Angebot war ausreichend für den Markt. Für Kühe…

Marktbericht KW 06

Schlachtrinder Am Jungbullenmarkt hatten sich die Auszahlungspreise in dieser Woche stabilisiert. Durch die rückläufigen Preise in den vergangenen Wochen hatte die Verkaufsbereitschaft abgenommen, es stand ein kleines Bullenangebot zur Vermarktung. Das Fleischgeschäft verlief ohne Impulse. Einzig im Verarbeitungssektor konnte frisches Hackfleisch gut abgesetzt werden. Schlachtkühe wurden größtenteils zu behaupteten Vorwochenpreisen gehandelt. Das Angebot an weiblichen…

Marktbericht KW 05

Schlachtrinder Zu Ende des Monats tat man sich am Rindfleischmarkt insgesamt schwer. Im Fleischgeschäft fehlte es an Nachfrage. Schlachtbetriebe hatten die Jungbullenpreise nochmals abgeschlagen. Mäster reagierten teilweise mit einer zurückhaltenden Abgabebereitschaft darauf. Die angebotenen Stückzahlen waren insgesamt bedarfsdeckend. Das Schlachtkuhaufkommen hatte gegenüber der Vorwoche abgenommen. Die Schlachtkuhpreise konnte sich vereinzelt behaupten, leichte Preis-abschläge dürften aber…

Marktbericht KW 04

Schlachtrinder Eine anhaltend ruhige Fleischnachfrage sorgte für weitere Preisabschläge am Schlachtbullenmarkt. Das Jungbullenangebot war für die Absatzmöglichkeiten zu umfangreich. Die Auszahlungspreise dürften erneut um 5 Cent/kg nachgeben. Für Schlachtkühe wurden unveränderte bis etwas schwächere Preise genannt. Auch für Färsen wurden die Preise um wenige Cent nach unten korrigiert. Das Angebot an weiblichen Tieren war insgesamt…