Marktbericht KW 03

Schlachtrinder Am bayerischen Jungbullenmarkt hatte sich der Druck auf die Auszahlungspreise spürbar erhöht. Das Rindfleischgeschäft geriet bei einer verhaltenen Nachfrage ins Stocken. Schlachtbetriebe schränkten die Schlachtungen ein, die angebotenen Stückzahlen waren für den Bedarf zu umfangreich. Die Jungbullenpreise wurden um 8 bis 10 Cent gekürzt. Der Preisdruck dürfte auch in der kommenden Woche anhalten. Schlachtkühe…