Marktbericht KW 36

Schlachtrinder Die Jungbullenpreise entwickelten sich unverändert. Die Nachfrage wurde ruhiger, für das Fleischgeschäft war das Jungbullenangebot ausreichend. Forderungen der Schlachtwirtschaft nach Preisrücknahmen wurden laut. Die Schlachtkuhpreise standen unter Preisdruck, insbesondere in den hinteren Handelsklassen wurden weitere Abschläge (6 bis 8 Cent) vorgenommen. Absolut sind die Kuhschlachtungen nicht hoch und liegen deutlich unter Vorjahreshöhe. Die Abgabebereitschaft…