Marktbericht KW 24

Schlachtrinder Am bayerischen Schlachtrindermarkt haben sich nach Wochen stetiger Preisabschläge, die Auszahlungspreise stabilisiert. Das Marktverhältnis von Angebot und Nachfrage hatte sich in dieser Woche angeglichen. Die Auszahlungspreise für Jungbullen und weibliche Gattungen tendierten unverändert. Durch die kräftig reduzierten Einstandspreise profitierte vor allem die Wettbewerbsfähigkeit im Export, was sich in einem zunehmenden Mengenumsatz widerspiegelte. National herrschte…

Marktbericht KW 23

Schlachtrinder Die Jungbullenpreise wurden um weitere 10-15 Cent/kg SG gesenkt. Dadurch hatte sich der Preisdruck bei den weiblichen Tieren zusätzlich erhöht und die Preise für Schlachtkühe wurden um ca. 20–30 bzw. für Färsen um 15 Cent/kg SG abgeschlagen. Das Angebot war aufgrund der verkürzten Schlachtwoche für den Bedarf der Schlachtbetriebe ausreichend. Der Fleischabsatz im Inland…

Marktbericht KW 22

Schlachtrinder Bereits seit Anfang Mai sind die Jungbullenpreise unter extremen Preisdruck geraten. Dieser Trend setzt sich in dieser Woche ungebremst fort. Unter diesem Einfluss wurden auch die Auszahlungspreise für Färsen und Schlachtkühe erneut abgeschlagen. Das Rindfleischgeschäft scheint wie gelähmt. Eine abnehmende Verbrauchernachfrage wie z.B. bei Hackfleisch macht sich verstärkt bemerkbar und auch die saisontypischen Impulse…