Marktbericht KW 20

Schlachtrinder Die Jungbullenpreise sind kräftig gefallen. Eine rückläufige Nachfrage privater Haushalte sorgte für deutlich reduzierte Mengenumsätze. Entsprechend gering war der Bedarf an Schlachttieren. Ein durchschnittliches Angebot konnte nicht vollständig vermarktet werden. Bei Abschlägen von 20 bis 30 Cent, näherten sich die Bullenpreise den Kuhpreisen an und lagen teilweise gleich auf. Kuhfleisch hatte verhältnismäßig noch einen…