Marktbericht KW 45

Schlachtrinder Jungbullen wurden zu stabilen Vorwochenpreisen gehandelt. Auch die Auszahlungspreise für weibliches Schlachtvieh behaupteten sich auf bisherigem Niveau. Die Umsetzung der hohen Einstandspreise gestaltete sich auf den nachgelagerten Stufen schwierig. Eine knappere Verfügbarkeit an Rindfleisch im nationalen und europäischen Handel sollte jedoch die höheren Forderungen stützen. Das Marktverhältnis am Jungbullenmarkt stellte sich überwiegend ausgeglichen dar.…