Marktbericht KW 36

Schlachtrinder Die Situation am Schlachtrindermarkt wurde uneinheitlich bewertet. Das zur Verfügung stehende Angebot blieb u.a. aufgrund laufender Feldarbeiten tendenziell gering. Die Jungbullenpreise wurden unterschiedlich stark zwischen 2 und 8 Cent je kg SG angehoben. Bei Schlachtkühen und Färsen waren insbesondere gute Qualitäten gesucht, die Auszahlungspreise konnten sich im Durchschnitt behaupten. Im Fleischverkauf verlief der Export…