Marktbericht KW 33

Schlachtrinder Am heimischen Schlachtrindermarkt standen fortgesetzt überschaubare Mengen zur Vermarktung. Die Jungbullenpreise tendierten bei ausgeglichenen Marktverhältnissen auf hohem Niveau stabil. Das zur Verfügung stehende Schlachtkuhaufkommen deckte den Bedarf der Schlachtbetriebe nur knapp. Die Auszahlungspreise konnten sich gut behaupten und liegen Mitte August rund 70 Cent/kg über dem Preisniveau des Vorjahres. Im Handel mit Färsen herrschte…