Marktbericht KW 17

Schlachtrinder Die kühle Witterung der letzten Wochen hatte den Rindfleischabsatz im LEH/Discount gestützt. Während Steakartikel vom Sortimentswechsel profitieren, ist mit wärmeren Temperaturen erfahrungsgemäß mit einer schwächeren Gesamtnachfrage nach Rindfleisch zu rechnen. Der Bedarf an Jungbullen war daher rückläufig und das verfügbare Angebot gut ausreichend. In der Folge kam es zu Preisabschlägen. Die Auszahlungspreise für Schlachtkühe…

Marktbericht KW 16

Schlachtrinder Am bayerischen Jungbullenmarkt hatte sich die Nachfrage im Vergleich zu den vergangenen Wochen abgeschwächt. Schlachtbetriebe reduzierten die Schlachtaktivitäten. Für den geringeren Bedarf war das Jungbullenangebot gut ausreichend. Die Auszahlungspreise konnten sich nur knapp behaupten, teilweise wurden auch schwächere Preise genannt. Im Schlachtkuhhandel standen weiterhin nur begrenzte Stückzahlen zur Verfügung. Eine zügige Nachfrage konnte nicht…

Marktbericht KW 15

Schlachtrinder Das regionale und bundesweite Lebendviehaufkommen wurde von den Marktteilnehmern in dieser Woche als überwiegend knapp bewertet. Das Jungbullenangebot konnte die Nachfrage der Schlachtbetriebe teilweise nicht decken. Bei Jungbullen konnten daher nochmals Preisaufschläge (ca. 5 Cent/kg SG) verzeichnet werden. Auch für weibliche Schlachttiere wurden gut behauptete Preise ausbezahlt. Im Fleischverkauf hatte sich die kühle Witterung…

Marktbericht KW 14

Schlachtrinder Ein kleines Schlachtviehaufkommen prägte nach den Osterfeiertragen den Schlachtrindermarkt. Das verfügbare Jungbullenangebot war trotz der feiertagsbedingt kürzeren Schlachtwoche nicht bedarfsdeckend. Entgegen des zuletzt ausgeübten Preisdrucks konnten sich die Jungbullenpreise in dieser Woche gut behaupten. Anhaltend knapp für die bestehende Nachfrage stellte sich auch das Schlachtkuhangebot dar. Die Auszahlungspreise tendierten stabil bis fest. Für die…

Marktbericht KW 13

Schlachtrinder Die angekündigten zusätzlichen Osterruhetage hatten für starke Verwirrung gesorgt. Nach der Zurücknahme des Beschlusses konnte die Vermarktung, Schlachtung und Zerlegung um Ostern in den gewohnten Bahnen wie in den Vorjahren verlaufen. Entgegen dem saisonalen Verlauf hatten sich die Jungbullenpreise bis zuletzt auf einem guten Niveau behaupten können. Zu Wochenbeginn zeichneten sich jedoch weitere Preisabschläge…