Marktbericht KW 33

Schlachtrinder Im Handel mit Jungbullen tendierten die Auszahlungspreise, nach den Preisaufschlägen in den Vorwochen, stabil bis fest. Durch die Ernte- und Feldarbeiten hatte in dieser Woche das Schlachtaufkommen, sowohl bei männlichen als auch weiblichen Tieren, etwas abgenommen. Für das Rindfleischgeschäft waren die Stückzahlen bedarfsdeckend. Jahreszeitlich bedingt konnten Steakartikel zügig vermarktet werden. Schlachtkühe und Färsen wurden…