Marktbericht KW 26

Schlachtrinder Die Wiederöffnung der (System-) Gastronomie hatte zunächst durch die Bestandsauffüllungen für eine gewisse Nachfragbelebung gesorgt. Weitere Impulse blieben durch die bestehenden Einschränkungen vorerst aus. Auch im Exportgeschäft nach Italien konnten die erhofften Mengen noch nicht wieder abgesetzt werden. Das Angebot an Schlachtrindern war insgesamt umfangreich. Während Schlachtkühe zu unveränderten Auszahlungspreisen gehandelt wurden, tendierten die…