Marktbericht KW 41

Schlachtrinder In dieser Woche wurden für Jungbullen unveränderte bis festere Preise bezahlt. Nachdem gebietsweise die Verkaufsbereitschaft der Mäster in der vergangenen Woche durch Preiskürzungen gedämpft wurde, waren die angebotenen Stückzahlen in dieser Woche weitestgehend bedarfsdeckend. Im Fleischverkauf hatte Keulenfleisch einen guten Mengenabsatz. Schlachtkühe wurden auch jahreszeitlich bedingt in etwas größeren Stückzahlen zur Vermarktung angeboten. Es…