Marktbericht KW 51

Schlachtrinder Nach einem spürbaren Preisanstieg in der vergangenen Woche, wurde für Jungbullen in dieser Woche bisheriges Geld ausgegeben. Das Angebot an Jungbullen war für den Bedarf insgesamt gut ausreichend. Die Produktion für das Weihnachtsgeschäft war abgeschlossen, die Nachfrage hatte teilweise etwas nachgelassen und Schlachtungen wurden sogar eingeschränkt. Die Bestellmengen fallen im Fleischgeschäft heuer recht hoch…

Marktbericht KW 50

Schlachtrinder Bei regional unterschiedlichem Aufkommen und reger Nachfrage konnte der Bedarf an Jungbullen in Bayern ausreichend gedeckt werden. Die Auszahlungspreise für Jungbullen legten in dieser Woche zu. Bei Färsen und Kühen verhielten sich Angebot und Nachfrage ebenso im Gleichgewicht, die Preise tendierten stabil bis fest. Vereinzelt gab es Impulse aus dem Exportgeschäft nach Italien und…

Marktbericht KW 49

Schlachtrinder Die Produktion für das Weihnachtsgeschäft lief auf Hochtouren. Eine hohe Auslastung der Schlachtbetriebe spiegelte sich in den Schlachtzahlen wieder. Jungbullen wurden, bei einem für den Bedarf ausreichenden Aufkommen, zu behaupteten Preisen gehandelt. Die Stabilisierung der Schlachtkuhpreise setzte sich weiter fort. Das Schlachtkuhangebot pendelte leicht zurück. Im Export verliefen die Geschäfte etwas ruhiger z.T. mussten…

Marktbericht KW 48

Schlachtrinder Die Nachfrage nach Jungbullen verlief der Jahreszeit entsprechend zügig. Im Fleischverkauf wurde vor allem Keulenfleisch lebhaft nachgefragt. Ein großes An-gebot konnte den Bedarf ausreichend decken. Die Auszahlungspreise bewegten sich meist auf bisherigem Niveau, vereinzelt wurden die Preisspitzen leicht gekürzt. In der kommenden Woche wird eine anhaltend stabile Preisentwicklung erwartet. Die Schlachtkuhpreise konnten sich zunehmend…

Marktbericht KW 47

Schlachtrinder Für Jungbullen wurden unveränderte Preise herausgegeben. Von Seiten der Schlachtunternehmen sah man die Preisspitze erreicht und erwartet daher auch für die kommende Woche allenfalls eine Seitwärtsbewegung. Bei einer sehr großen Vermarkungsbereitschaft konnte der Bedarf ausreichend gut gedeckt werden. Die Schlachtkuhpreise standen nochmals unter Druck. Entspannung dürfte in der kommenden Woche zu erwarten sein. Die…

Marktbericht KW 46

Schlachtrinder Am Schlachtrindermarkt traf ein großes Angebot an Jungbullen auf eine teilweise immer noch große Nachfrage. Das Preisniveau tendierte fest, Marktteilnehmer erwarten jedoch vorerst keinen weiteren Preisanstieg. Auch der Färsenmarkt wurde diese Woche als ausgeglichen bezeichnet, mit einer etwas stärkeren Exportnachfrage verglichen zur Vorwoche. Die Preise blieben weitestgehend unverändert. Lediglich am Kuhmarkt wird regional von…

Marktbericht KW 45

Schlachtrinder Der Schlachtrindermarkt hat sich von der Feiertagswoche mit den fehlenden Schlachttagen teilweise erholt. Lediglich bei Kühen hatte sich der Druck durch ein sehr großes Angebot (wetterbedingt hoher Abtrieb und Überhang aus den Feiertagen) nochmal etwas erhöht, es kam zu Preisabschlägen. Ein mittleres Bullenangebot traf auf eine gute Nachfrage, die Preise tendierten fester. Auch der…

Marktbericht KW 44

Schlachtrinder Der Schlachtrindermarkt war von den beiden Feiertagen (Reformationstag; Allerheiligen) geprägt. Durch die fehlenden Schlachttage waren die Schlachtaktivitäten erheblich eingeschränkt. Vor allem Schlachtkühe gerieten unter deutlichen Preisdruck, es kam zu Preisabschlägen. Hohe Stückzahlen waren zur Schlachtung gemeldet, teilweise mussten Lieferungen abbestellt werden um in der Zerlegung Überlastungen zu verhindern. Das Angebot an Jungbullen war für…

Marktbericht KW 43

Schlachtrinder Die Jungbullenpreise tendierten auch diese Woche fester. Der Markt konnte das regional unterschiedlich große Angebot gut aufnehmen. Hinsichtlich der kommenden Feiertagswoche und den damit verbundenen fehlenden Schlachttagen, wurden Schlachtmengen vorgezogen. Der heimische Färsenmarkt gestaltete sich bei normalem Angebot und Nachfrage weitestgehend stabil. Bei den Schlachtkühen hingegen gestaltete sich die Vermarktung etwas schwieriger, die Preise…

Marktbericht KW 42

Schlachtrinder Die feste Preisentwicklung bei Jungbullen setzte sich fort. Es wurde erneut mehr Geld bezahlt. Das Schlachtbullenangebot war für die lebhafte Fleischnachfrage knapp bedarfsdeckend. Der nationale Absatz verlief noch zügig. Ob im Verkauf weitere Preisaufschläge akzeptiert werden bleibt abzuwarten. Im Export sorgten die gestiegenen Verkaufspreise für deutlich eingeschränkte Bestellmengen. Schlachtkühe wurden um wenige Cent schwächer…